Home Aktuelles Kulturwissenschaft Publizistik Gestaltung CV Kontakt Links


kulturwissenschaft



Forschungsschwerpunkte

Medien- und Wissensgeschichte des Unfalls
Kulturgeschichte des Automobils
Mentalitäts- und Technikgeschichte
Neue Technologien

Wissenschaftsgeschichte
Epistemische Bilder / Erkenntnistheoretischer Status des Bildes in den Biowissenschaften

Wissenschaft und Technologie in der populären Kultur
Filmgeschichte: Automobil und Unfall im Film / Überwachung im Film / Utopien und Dystopien / Science Fiction
Warenästhetik und Design
Die Kultur der Dinge

Geschichte des Körpers und der Geschlechterdifferenz

Magisterarbeit:
Car Crash Culture, Der Autounfall und die Transformation des automobilen Versprechens

Humboldt Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät III, Institut für Kultur- und Kunstwissenschaften, Kulturwissenschaftliches Seminar
Gutachter: Prof. Dr. Hartmut Böhme, Zweitgutachter: Prof. Dr. Christian Kassung.

Inhaltsverzeichnis


Das selbstfahrende Automobil
Automatisches Fahren in Grundlagenforschung und Film
erscheint im September 2008 in: ZWÖLF - Magazin aus Berlin, Nr. 1.
Soldes! Soldes! Soldes!
Der Schlussverkauf in Frankreich als soziales Ritual, Volkssport der shopping-Techniken und Mythos des Alltags
in: Telepolis vom 7. Juli 2007
Ein virtuelles Museum islamischer Kunst
Leistet das Online-Museum "Discover Islamic Art" einen Beitrag zur kulturellen Dekolonisierung?
in: Telepolis vom 20. April 2007

Vom Glas, dem Unfall und der DNA
Analogien im Kreisverkehr zirkulieren lassen

in: DresdenPostplatz (Hg.), DresdenPostplatz, So weit war ich mit meinen Gedanken gekommen, als plötzlich der Frühling hereinbrach, Berlin 2007, ISBN 3-933557-62-3, S. 202-217.
pdf (868 KB)| 24 Seiten | 42.165 Zeichen

Warenästhetik und Warenfetischismus
Eine Auseinandersetzung mit Wolfgang Fritz Haugs Kritik der Warenästhetik

Hausarbeit zum Hauptseminar "Marx – revisited" von Dorothea Dornhof und Gabriele Dietze, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Kultur- und Kunstwissenschaften, Kulturwissenschaftliches Seminar, 2005.
pdf (208 KB) | 27 Seiten | 66.490 Zeichen

Götter, Monstren, Hybride
Eine Begegnung mit automobilen Zwischenwesen auf dem Salon d'Automobile in Paris 2006.
in: Telepolis vom 7. Oktober 2006.
pdf (872 KB)
Fotografische Wirklichkeitsproduktion in den Naturwissenschaften
Zum Wandel der Bildideale: Der Fehler als Symptom von "Natur"
Hausarbeit zum Hauptseminar "Das Leiden anderer betrachten - Annäherungen an den Zusammenhang von Fotografie und Krieg" von Holger Brohm, Humboldt- Universität zu Berlin, Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften, Seminar für Ästhetik, 2005.
pdf (284 KB) | 22 Seiten | 63.810 Zeichen

Die Befreiung von der Erbsünde
Ein Gespräch mit Gerburg Treusch-Dieter über die Neurowissenschaften im Spannungsfeld zwischen Aufklärung und Religion
in: Telepolis vom 23.10.2005

Nicht der Mensch mordet, sondern sein Gehirn
Die Hirnforschung provoziert den Rechtsstaat
in: Telepolis vom 10. Oktober 2005
Die Biologisierung des Geistes
Der freie Wille sei nur eine Illusion, behaupten führende Neurowissenschaftler. Da unser Verhalten nicht von selbstbestimmten Entscheidungen abhänge, sondern im Gehirn vorprogrammiert sei, müsse das Strafrecht geändert werden, fordern sie.
in: taz vom 2. September 2005
"Das ist die Dummheit dieser Forschung"
Die moderne Hirnforschung überwindet mit dem freien Willen auch die Erbsünde und installiert sich als neue Religion.
Interview mit Gerburg Treusch-Dieter
in: taz vom 2. September 2005

Rennreiselimousine oder Telemobil?
Eine Geschichte automobiler Zukunftsvisionen
Von den Trends der Herstellung bis zum Ende der Lust am Fahren im unfallfreien Verkehr mit Auto-Mobilen
in: Telepolis vom 08. März 2005

Automobile DNS. Zur Mythologie des Automobils in der Kontrollgesellschaft
in: Treusch-Dieter, Gerburg, Düker, Ronald, Gehrke, Claudia (Hg)., Konkursbuch Auto, Essays, Erzählungen, Erfahrungsberichte, Liebeserklärungen & Aversionen, Technisches, Historisches & Zukunft,
Tübingen 2004,
S. 161-170.
pdf (88 KB)

-----------------
in english:
Auto-mobile DNA: The Mythology of the Automobile in the Society of Control

Gemeinschaftsarbeit zusammen mit Heidi Diewald und Andreas Hechler:
Intersexualität
Die alltägliche Folter in Deutschland. Ein Forschungsbericht

Forschungsbericht zum Hauptseminar "Zur Neuerfindung von Geschlecht in Biologie und Medizin" von Bärbel Mauss, Humboldt-Universität zu Berlin, Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien, 2004.
pdf (308 KB)| 51 Seiten | 108.244 Zeichen

Zur Logik des Autounfalls zwischen Mythos und Utopie
Hausarbeit zum Hauptseminar "Medialität des Unfalls" von Christian Kassung, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Kultur- und Kunstwissenschaften, Kulturwissenschaftliches Seminar, Sommersemester 2002.
pdf (4,6 MB) | 50 Seiten | 105.870 Zeichen

Vom Golem zum Genom
Hausarbeit zum Hauptseminar "Künstliche Herstellung von Leben" von Sigrid Weigel und Thomas Macho, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Kultur- und Kunstwissenschaften, Kulturwissenschaftliches Seminar, 2001/2002.
pdf (204 KB) | 26 Seiten | 59.717 Zeichen

Shining Brands of Glass
Seit dem Jahreswechsel produziert Volkswagen in der schon im Dezember von Bundeskanzler Gerhard Schröder eingeweihten "Gläsernen Manufaktur" in Dresden die neue Luxuslimousine "Phaeton". Diesem Wesen soll im folgenden nachgespürt werden,
in: Sinistra Nr. 2, Wahlkampfzeitung an der FU Berlin, Januar 2002.
pdf (104 KB)
Popstar Doppelhelix
Die visuelle Konstruktion des Genoms im Schnittfeld von Wissenschaft und Öffentlichkeit

Hausarbeit zum Proseminar "Was heißt Darstellen? von Jan-Lueder Roehrs, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Kultur- und Kunstwissenschaften, Seminar für Ästhetik, 2000/2001.
pdf (296 KB) | 33 Seiten | 88.318 Zeichen

Von den Gen- und Reproduktionstechnologien zu den politischen Technologien der Individuen.
Der sich fortpflanzende Mensch als Objekt wissenschaftlicher Wissbegierde

Projekttutorium, Freie Universität Berlin,
Oktober 2001 - April 2002
Leitung: Oliver Sonntag, Fabian Kröger
Download: abstract, Seminarprogramm und Literaturliste als pdf (104 KB)

Vilém Flussers Medientheorie - eine Kritik
Hausarbeit zum Proseminar "Medien und Gesellschaft" von Dietmar Schirmer, Freie Universität Berlin - Fachbereich Politische Wissenschaften, Politisches System der Bundesrepublik, 1996.
pdf (148 KB) | 18 Seiten | 55.549 Zeichen


© Fabian Kröger 2006-2012 | Aktualisiert am 19.06.2012